Fachbegriffe - ein paar Lösungen

Nach Möglichkeit erst die gestellten Fragen zuvor recherchieren und selbst beantworten!
Diese Lösungen dienen der Überprüfung, ob Sie die genannten Begriffe richtig verstanden haben.
Begriff
Erläuterungen
Quelltext
Quelltext nennt man den lesbaren Text eines Computerprogramms. Quelltext wird auch als Sourcecode, Programmcode oder Programmtext bezeichnet.
Script bzw. Skript
Ein Skript ist ein Computerprogramm, d.h. ein Text, welcher Befehle für den Computer enthält. Skript-Befehle kann man mit jedem Textverarbeitungsprogramm oder einem einfachen Editor lesen und verändern. Es gibt verschiedene Arten von Skripten vergleichbar mit verschiedenen Sprachen.
Javascript
Javascript ist eine Skriptsprache, welche in HTML-Seiten zum Einsatz kommt.
Interpretieren
Skript-Befehle müssen von einem Programm "interpretiert" werden, damit sie auf dem Computer ausgeführt werden können. Dieses bedeutet, dass Sinn und Zweck des jeweiligen Befehls erkannt werden müssen. Der Interpreter ist ein Programm, welches die geschriebenen Zeichen in ausführbare Befehle für den Computer übersetzt. Der Interpreter kann auch Teil eines Programms sein, z.B. gibt es einen Javascript-Interpreter im Browser.
Position von Javascript in HTML-Seite
Javascript kann an verschiedenen Stellen in der HTML-Seite stehen. Man erkennt ein Skript in den allermeisten Fällen an dem HTML-Skript-Tag für Javascript:
<script type="text/javascript">
                                 //Quelltext des Skripts
</script>
 
EVA-Prinzip
Die Buchstaben E, V und A stehen für Eingabe, Verarbeitung und Ausgabe. Es handelt sich um die logisch aufeinander folgenden Schritte bei der Ausführung eines kleinen Programms.
  • E: Bevor ein Programm starten kann mit seiner Arbeit, erwartet es Eingaben vom Benutzer. Diese können über eine Tastatur, eine Maus, durch Sprache oder Textdateien erfolgen, aber auch Daten aus dem Internet könnten eine Eingabe darstellen oder der Lichteinfall auf einen entsprechenden Sensor. usw.
  • V: Abhängig vom Programm und den eingegebenen Daten startet die Verarbeitung. Die Verarbeitung der Eingabe hat ein Ergebnis zur Folge, welches ausgegeben werden kann.
  • A: Eine Ausgabe kann die Ausgabe eines Textes auf den Bildschirm, auf den Drucker oder in eine Datei sein. Aber auch beliebige andere Ausgaben sind vorstellbar, z.B. die Steuerung eines Roboters etc.
Anweisung
Anweisung ist der Fachausdruck für einen Befehl, den der Programmierer einem Computer gibt. Ein Programm besteht aus Anweisungen, welche nacheinander ausgeführt werden, d.h. in der Reihenfolge, in der die Befehle geschrieben werden.
Eine einfache Anweisung ist z.B. der Warnhinweis: alert("Hallo!");
Kommentar
Manchmal ist es notwendig zu den Anweisungen im Skript z.B. Erläuterungen zur Logik zu ergänzen. Das macht man mit Kommentaren:
// einzeiliger Kommentar - automatisch gültig bis zum Ende der Zeile
 
/* mehrzeiliger Kommentar,
 gültig bis zum Schliessen des Kommentars
 durch die folgenden beiden Zeichen */
Block
Mehrere Anweisungen kann man zu einem Block zusammenfassen. Ein Block ist immer an zwei geschweiften Klammern zu erkennen, in denen Anweisungen stehen:
{
                                 // hier im Block können jetzt mehrere
                                 // Anweisungen aufeinander folgen
}
 
Funktion
Eine Funktion ist sozusagen ein Block mit einem Namen. Eine Funktion sieht folgendermassen aus:
function lalala()
{
}
Funktionen können fast beliebige Namen haben.
Detaillierte Informationen siehe Kapitel Funktionen http://javascriptbasics.wikispaces.com/InfoFunktionen
Daten
Daten sind z.B. Personendaten wie Name, Adresse etc., verschiedene Messwerte usw.
Variable
Variablen sind Speicherplätze für verschiedene Arten von Daten
Detaillierte Informationen siehe Kapitel
http://javascriptbasics.wikispaces.com/InfoVariablen